Gut Ding will Weile haben

Die Wildschweine waren mittlerweile noch ein paarmal da, haben aber nicht ganz so viel Schaden angerichtet wie bei ihrem ersten Besuch. Daher habe ich mich dann erst einmal auf unseren Trip nach London konzentriert und die Schweine Schweine sein lassen.

Aber jetzt: Der Wildzaun ist bestellt! Da ich ja ein großer Fan von Quick-and-dirty-Lösungen bin, habe ich heute einen kleinen Wall hinter der Hütte errichtet. Ich vermute nämlich, dass die Schwarzkittel da rum kommen. Zwischen meinem und dem Nachbargarten kann man bei genauerer Betrachtung nämlich einen kleinen Trampelpfad ausmachen ...

Dann habe ich im Gartenhäuschen noch ein bisschen Maschendrahtzaun gefunden. Da ich die Zaunpfähle heute schon gekauft hatte, habe ich mal damit angefangen. Von weitem sieht das meines Erachtens richtig professionell aus. Ok, das Schwein hätte es nicht schwer, da durchzukommen, da der Zaun noch so richtig an den Pfählen befestigt ist, aber vielleicht hilft ja auch erst einmal die Abschreckung und mein Geruch. Wildschweine mögen nämlich keinen Menschengeruch.

Ansonsten bin ich ganz begeistert von meiner Chrysantheme. Die wird dieses Wochenende bestimmt ganz toll aufblühen. Denn bei den Temperaturen müsste sie meinen, der Oktober hätte sich ein bisschen in der Jahreszeit vertan. Der Mangold wird wohl Opfer des Frosts werden. Ich finde ihn sooo schön, wie er so in der Sonne leuchtet. Da bringe ich es einfach nicht über's Herz, ihn zu ernten.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0